32 Zoll Fernseher mit Sat-Receiver kaufen

32 Zoll Fernseher mit Sat-Receiver

Fernseher mit integriertem Sat-Receiver ja oder nein?

LCD-Fernseher mit Sat-Receiver in 32-Zoll sind ohne Frage beliebt. Besonders Senioren schätzen es auf eine zusätzliche Fernbedienung verzichten zu können. Aber Fernseher mit integriertem Sat-Receiver haben auch Nachteile. Geht z. B. Fernseher oder Sat-Receiver kaputt, muss oft das ganze TV-Gerät neu angeschafft werden. Dennoch muss gesagt werden, dass der Preis-Unterschied bei identischen Modellen mit und ohne eingebautem Sat-Empfänger so gering ist, dass man diesen Nachteil vernachlässigen kann. Somit sind 32-Zoll-TV mit Sat-Tuner für den geringen Aufpreis eine echte Erleichterung.

Aber nur, wenn Sie auf überflüssige Verkabelung und einen zusätzlichen, externen Sat-Receiver verzichten wollen. Außerdem muss gesagt werden, dass der externe Sat-Receiver ja auch noch bezahlt werden will und die beiden Geräte in Summe oft sogar über dem Preis eines 32 Zoll Fernseher mit Sat-Receiver liegen.

Zwei Angebote zu 32 Zoll-TV mit Sat-Tuner

Nachfolgend finden Sie zwei Fernseher mit DVBS- und DVBS2-Receiver in HD-Ready und in Full-HD. Beide Modelle haben ein aus unserer Sicht sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und im Durchschnitt sehr gute Bewertungen. Unter den beiden Angeboten finden Sie noch weitere Fragen und Antworten zum Thema “LCD Fernseher mit oder ohne integriertem Sat-Receiver?” .

Fernseher mit Sat-Receiver und HD-Ready-Auflösung

Preis: EUR 299,97 €
Zu Amazon!
Bewertung: 4.6 von 5 Sternen (195 Bewertungen)
Verfügbarkeit:
Wir meinen: Günstiger Flachbild-Fernseher mit HD-Ready-Auflösung und integriertem Sat-Receiver (DVB-S2). Leichte Schwächen beim Ton mit ansonsten hoher Qualität für einen so preiswerten 32-Zoll-Fernseher.

Fernseher mit Sat-Receiver und Full-HD-Auflösung

Preis: EUR 349,95 €
Zu Amazon!
Bewertung: 3.9 von 5 Sternen (47 Bewertungen)
Verfügbarkeit:
Wir meinen: Preiswerter LED-Backlight-Fernseher mit Full-HD-Auflösung und DVB-S2-Receiver. Viele Kunden bemängeln die umständliche Sendersortierung. Hat man das aber einmal hinter sich, hat man einen Flachbildfernseher mit Sat-Receiver in 32 Zoll für kleines Geld und einem extrem guten Bild.

Haben 32 Zoll Fernseher mit eingebautem Sat-Receiver ein besseres Bild?

Viele Besitzer von Flachbildfernsehern mit integriertem Sat-Receiver berichten von einer besseren Bildqualität gegenüber einfachen Geräten mit externem Tuner. Trotzdem ist ein gravierender Mangel, dass man zum Aufzeichnen von Sendungen bei TV mit integriertem Sat-Receiver dennoch wieder ein externes Gerät benötigt.

DVB-S, DVB-T und DVB-C – was ist das?

Das ist ganz einfach: DVB-S (und auch DVB-S2, aber dazu später mehr) ist das digitale Satelliten-Fernsehen, DVB-T steht für die digitale Zimmerantenne und DVB-C für Kabel-Fernsehen. Die meisten Geräte verarbeiten alle drei Signale.

Was ist der Unterschied von DVB-S und DVB-S2 bei Flachbildfernsehern mit Sat-Receiver?

Manche TV-Sender, senden bereits heute mit DVB-S2-Standard (hier geht’s zur Liste). DVB-S2 ist nur eine Evolution des DVB-S-Standards. Durch Nutzung besserer Modulations-, Kodierungs- und Fehlerkorrekturverfahren wird die Datenrate um rund 30 % erhöht. DVB-S2 hat in der Praxis eine leicht verbesserte Empfangsqualität, aber praktisch keine Auswirkung. Die Annahme, dass nur mit DVB-S2 Fernsehen in HD über Ihren zukünftigen Fernseher mit integriertem Sat-Receiver empfangen werden kann, ist falsch (hier zur genauen Erklärung).

32 Zoll Fernseher mit Sat-Receiver intern oder extern – Fazit

Die Entscheidung, ob Sie sich einen Flachbildfernseher mit integriertem Sat-Receiver kaufen oder auf ein zusätzliches Gerät setzen, liegt letztlich bei Ihnen und muss Ihren Anwendungsfall berücksichtigen. Im Wohnzimmer würde ich immer zu einem externen Sat-Empfänger tendieren, sofern Sie gerne Sendungen aus dem TV aufzeichnen. Als Zwei-Fernseher in kleineren Räumen oder auch im Wohnmobil empfiehlt sich aus meiner Sicht immer ein Gerät mit eingebautem Receiver für den Satelliten-Empfang. Besonders bei der Wandmontage spart man sich die oft umständliche Anbringung des Satellitenempfängers.

Ob HD-Ready oder Full-HD ist natürlich Geschmackssache. Aber bei den geringen Preisunterschieden sollte man eigentlich zu einem Full-HD-Fernseher in 32 Zoll mit eingebautem Sat-Tuner greifen. Wollen Sie doch lieber einen externen Empfänger, finden Sie hier einen guten Artikel, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Vorteile für 32 Zoll Fernseher mit eingebautem Sat-Receiver auf einen Blick

  • Kaum Aufpreis gegenüber 32-Zoll-Fernsehern ohne Sat-Tuner
  • Bessere Bildqualität, weil eingebauter Receiver optimal auf TV abgestimmt ist
  • Viel einfachere Wandmontage des Fernsehers, weil externer Empfänger entfällt
  • Zweite Fernbedienung entfällt
  • Fernseh-Nutzer muss nur eine Menüführung lernen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Kaufentscheidung zu Ihrem bald neuen 32 Zoll Fernseher mit Sat-Receiver erleichtern und empfehle hier noch einmal ganz klar dieses Gerät.

Über Matthias Kampmann

Ich betreibe diesen Blog über 32-Zoll-Fernseher und möchte Sie kontinuierlich mit News rund um diese preiswerte Geräte-Klasse versorgen.